JUMP TO CONTENT
Search

Saved jobs

Candidate Privacy Policy

Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt unsere Vorgehensweisen in Bezug auf personenbezogene Daten, die im Rahmen der Recruiting-Aktivitäten der Foodora Austria GmbH gesammelt werden. Diese Datenschutzrichtlinie gibt außerdem Informationen zu Ihren Rechten gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen.

Für die Zwecke dieser Datenschutzrichtlinie bezieht sich der Begriff "personenbezogene Daten" auf Informationen, die sich auf eine Einzelperson beziehen und anhand dieser Informationen oder einer Kombination von Informationen identifiziert werden können.

Ebenso bezieht sich der Begriff "Verarbeitung" auf jegliche Operation, die an personenbezogenen Daten durchgeführt wird, wie beispielsweise Erfassung, Speicherung, Nutzung, Offenlegung oder Vernichtung.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt nicht, wenn Sie lediglich Besucher unserer Unternehmenswebsite sind. Für unsere Website-Datenschutzrichtlinie besuchen Sie bitte https://www.deliveryhero.com/privacy-policy/

  • Wer ist der Datenverantwortliche?

Foodora Austria GmbH, Barichgasse 38/Top 1.4, 1030, Wien, Österreich (“Foodora Austria”) ist Datenverantwortlicher und zuständig für die Datenverarbeitung, wenn Sie sich um eine Stelle bei Foodora Austria bewerben.

Sie können sich mit Fragen oder Feedback zum Thema Datenschutz an den Datenschutzbeauftragten von Foodora Austria wenden, indem Sie an folgende Adresse schreiben: dpo@deliveryhero.com

  • Welche Art von personenbezogenen Daten verarbeiten wir und wie verwenden wir sie?

Informationen, die Sie uns aktiv zur Verfügung stellen, wenn Sie sich für eine Stelle bewerben ("Bewerbungsdaten"):

Wir erhalten in erster Linie Informationen, wenn Sie das Kontaktformular nutzen, sich für Job Alarme anmelden oder sich für eine Stelle auf der Website bewerben (unsere "Dienstleistungen"). Wenn Sie unsere Dienstleistungen nutzen, müssen Sie uns möglicherweise bestimmte personenbezogene Daten wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer oder andere Kontaktinformationen zur Verfügung stellen, damit wir Sie kontaktieren oder Ihre Anfragen beantworten können. Bei der Bewerbung für eine Stelle kann es auch erforderlich sein, Ihren Lebenslauf, Ihre Bildungszertifikate oder ein Motivationsschreiben zur Verfügung zu stellen, die zusätzliche personenbezogene Daten enthalten können. Die genauen Datenfelder finden Sie im Bewerbungsformular auf der Website.

Wir benötigen Ihre Bewerbungsdaten für die Anwerbung, Bewertung und Auswahl von Kandidaten für eine Anstellung bei Foodora Austria. Daher werden Ihre Bewerbungsdaten für die Verwaltung unserer mit der Einstellung zusammenhängenden Aktivitäten verarbeitet, dazu gehört die Einrichtung und Durchführung von Vorstellungsgesprächen oder in bestimmten Fällen auch Background-Checks, und wie es sonst in den Einstellungsprozessen erforderlich ist. Mit Ihrer Zustimmung werden wir Ihre Bewerbungsdaten auch verwenden, um unseren Talentpool zu pflegen und Sie in der Zukunft bei Jobangeboten zu kontaktieren. Unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten sind der Zweck der Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage (z. B. die Verarbeitung Ihrer Bewerbung um eine Anstellung bei uns) gemäß Art. 6(1)(b) DSGVO.

Wir bitten Sie höflichst, uns keine besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten zu übermitteln, ohne uns zuvor Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung solcher Daten zu erteilen (z. B. ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen). Diese Informationen benötigen wir nicht für den Bewerbungsprozess.

Informationen, die während kognitiver Bewertungen im Rahmen des Bewerbungsprozesses gesammelt werden ("Bewertungsdaten"):

Hinsichtlich unserer Einstellung von Programmierern und technischen Ingenieuren sollten Sie beachten, dass wir möglicherweise bestimmte Online-Tests für Programmierkenntnisse durchführen, um Ihre Eignung für eine Anstellung bei Foodora Austria zu bewerten, indem wir Sie auffordern, ein Programmierproblem zu lösen; diese Tests können Live-Coding-Bewertungen einschließen. Die Tests werden über eine Online-Bewertungsplattform durchgeführt, die von einem unserer Drittanbieter betrieben wird. Um Sie zur Teilnahme an diesen Online-Bewertungen einzuladen, senden wir Ihnen einen direkten Link, sobald Sie sich für eine Position bei Foodora Austria beworben haben. Bevor Sie mit der Bewertung beginnen, erfahren Sie mehr über die Eigenschaften unseres Dienstleisters. Wir werden die Bewertungsdaten ausschließlich zum Zweck der Unterstützung unserer Personalvermittler bei der Feststellung, ob Sie in der von Ihnen beantragten Position erfolgreich sein werden, sowie zur Auswertung und Bewertung der Ergebnisse Ihres Tests verarbeiten. Wir werden das Bewertungsergebnis nicht für automatisierte Entscheidungsfindung verwenden. Unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten sind der Zweck der Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage (z. B. die Verarbeitung Ihrer Bewerbung um eine Anstellung bei uns) gemäß Art. 6(1)(b) DSGVO.



Informationen, die von Dritten gesammelt wurden ("Daten von Drittanbietern"):

Um Ihnen eine Position in unserer Organisation anbieten zu können, verarbeiten wir möglicherweise personenbezogene Daten, die nicht direkt von Ihnen stammen, sondern von Dritten. In einem solchen Fall senden wir Ihnen unverzüglich nach der Aufnahme Ihrer Daten in unsere Systeme eine Benachrichtigung, beispielsweise per E-Mail (sofern Sie nicht bereits eine solche Benachrichtigung von dem Dritten erhalten haben, der uns die Daten übermittelt hat). Ihre personenbezogenen Daten werden entweder aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Karrierenetzwerken wie LinkedIn, Glassdoor, Indeed oder anderen; wir sammeln keine Daten aus sozialen Medien) bezogen oder von Personen bereitgestellt, die Sie für eine mögliche Anstellung empfohlen haben, wie ein Foodora Austria Mitarbeiter, eine Personalvermittlungsagentur oder ein Headhunter. In einigen Fällen, wenn zur Überprüfung Ihrer Informationen erforderlich, werden wir einen begrenzten Überprüfungsprozess für die von Ihnen bereitgestellten Dokumente und Referenzen durchführen, indem wir Ihre Informationen bei früheren Arbeitgebern oder Bildungseinrichtungen überprüfen. Wenn wir solche Überprüfungen durchführen, werden wir Sie vor dem Start der Prüfung separat schriftlich benachrichtigen.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Verwaltung unserer mit der Einstellung zusammenhängenden Aktivitäten verarbeitet, dazu gehört die Einrichtung und Durchführung von Vorstellungsgesprächen und Tests für Kandidaten, die Auswertung und Bewertung der Ergebnisse sowie wie es in den Einstellungsprozessen sonst erforderlich ist. Eine solche Verarbeitung ist gemäß Art. 6(1)(f) DSGVO rechtlich zulässig, da sie für die legitimen Interessen von Foodora Austria notwendig ist, die darin bestehen, Kandidaten für eine Anstellung zu gewinnen, zu bewerten und auszuwählen.

Kontaktinformationen ("Kontaktdaten"):

Sie haben auch die Möglichkeit, Informationen zu Ihrer Bewerbung per SMS zu erhalten. In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten (Kontaktdaten, z. B. Name und Telefonnummer) sammeln, um Sie zu kontaktieren.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten, um Ihnen Erinnerungen zu Ihrer Bewerbung per SMS zu senden, ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6(1)(a) DSGVO. Sie sind jederzeit frei, Ihre Einwilligung zu widerrufen, indem Sie sich von unseren Mitteilungen abmelden.

Informationen zur Reisebuchung ("Reisebuchungsdaten"):

Um Ihnen eine positive Erfahrung mit unserem Bewerbungsprozess zu bieten, können wir Vorstellungsgespräche vor Ort in unserem Büro mit Ihnen planen. In solchen Fällen benötigen wir möglicherweise bestimmte Informationen von Ihnen, um Reisevorbereitungen treffen zu können, wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Passnummer und andere Reisedokumente.

Unsere rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Reisebuchungsdaten sind die rechtlichen Bestimmungen in Ihrer Gerichtsbarkeit, die die Datenverarbeitung erlauben, oder der Zweck der Vertragserfüllung oder um auf Ihren Wunsch hin Maßnahmen zu ergreifen, die dem Abschluss eines solchen Vertrags vorausgehen (z. B. die Organisation von Vorstellungsgesprächen, die für die weitere Bearbeitung Ihrer Bewerbung um eine Anstellung bei uns erforderlich sind).

Automatisierte Entscheidungsfindung:

Ihre Bewerbung wird immer von einem Menschen überprüft. Wir verlassen uns nicht ausschließlich auf automatisierte Entscheidungsfindung für unsere Personalbeschaffungsaktivitäten.

  • Wie werden Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben?
  1. Dienstleistungsanbieter. Die Website wird von unseren Datenbankbetreibern verwaltet, der Online-Rekrutierungsdienst, die Personalverwaltung und das Bewerberverfolgungssystem werden von SmartRecruiters bereitgestellt. Ihre personenbezogenen Daten werden im Namen von Foodora Austria von unseren Datenverarbeitern verarbeitet, d.h. von Anbietern von Cloud-Diensten, die von Foodora Austria beauftragt wurden, den Bewerbungs- und Rekrutierungsprozess in unserem Namen zu verwalten. Wir werden zu jedem Zeitpunkt ein angemessenes Schutzniveau für die in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherstellen. Alle Übertragungen unterliegen angemessenen Sicherheitsvorkehrungen, wie z.B. verbindlichen Unternehmensregeln oder genehmigten Standardvertragsklauseln. Soweit erforderlich, haben wir im Rahmen der von der EU-Kommission zertifizierten Standardvertragsklauseln zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für alle Übermittlungen in Länder außerhalb der EU zu gewährleisten. Sie können eine Kopie der Standardvertragsklauseln erhalten, indem Sie uns kontaktieren.
  1. Unternehmensgruppe. Foodora ist Teil der Delivery Hero Group ("Delivery Hero"), einem Unternehmen mit einer globalen Struktur. Wenn Sie sich für eine Stelle bei einem Unternehmen von Delivery Hero bewerben, tauschen wir daher möglicherweise Informationen zwischen unserer Unternehmensgruppe in verschiedenen Ländern aus. Alle Unternehmen der Delivery Hero Gruppe verwenden Bewerbungsdaten, Assessment-Daten, Daten von Bewerbern von Drittanbietern und Kontaktdaten ausschließlich zum Zweck der Verwaltung Ihrer Bewerbung. Falls wir eine offene Stelle haben, die Ihrem Profil entspricht, kann sich ein Unternehmen der Delivery Hero Gruppe mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen eine entsprechende Stelle anzubieten. Bevor wir Sie mit einem solchen Angebot kontaktieren, werden wir zunächst Ihre Zustimmung einholen.

Alle Delivery Hero Unternehmen müssen sich an diese Datenschutzrichtlinie sowie an strenge konzerninterne Datenübertragungsvereinbarungen halten. Wir gewährleisten ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten innerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO, auch wenn personenbezogene Daten an ein Delivery Hero Unternehmen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) weitergegeben werden. Unsere Rechtsgrundlage für die Weitergabe von Daten innerhalb der Delivery Hero Gruppe ist Art. 6(1)(f) DSGVO.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre persönlichen Daten innerhalb der Delivery Hero Gruppe weitergegeben werden, können Sie dies ablehnen, indem Sie uns unter taops@deliveryhero.com kontaktieren. Wenn Sie sich dagegen entscheiden, stellen wir sicher, dass nur das Delivery Hero Unternehmen, bei dem Sie eine Stelle suchen, Ihre personenbezogenen Daten erhält.

  1. Dritte Parteien. Wir teilen keine persönlichen Daten unserer Kandidaten mit Dritten, es sei denn, wir haben die ausdrückliche Erlaubnis unserer Kandidaten dazu, oder wir teilen Informationen mit privaten oder öffentlichen Behörden, um Betrug und Missbrauch in unserem Netzwerk zu bekämpfen, mutmaßliche Gesetzesverstöße zu untersuchen oder andere mutmaßliche Verstöße gegen geltendes Recht zu bekämpfen. Dies schließt auch die Überprüfung unserer Kandidaten im Zusammenhang mit internationalen Sanktionen im Kontext internationaler Sicherheitsbedrohungen, Terrorismus oder Geldwäsche ein. In jedem Fall werden Sie benachrichtigt, bevor wir Ihre persönlichen Daten mit Dritten teilen.
  1. Geschäftsübertragungen. Grundsätzlich leihen oder verkaufen wir personenbezogene Daten über unsere Bewerber nicht an nicht verbundene Dritte, es sei denn, wir haben eine ausdrückliche Zustimmung dazu. Für den Fall, dass unser Unternehmen oder eine Abteilung unseres Unternehmens umstrukturiert oder verkauft wird und wir alle oder im Wesentlichen alle unsere Vermögenswerte auf einen neuen Eigentümer übertragen, können Ihre personenbezogenen Daten vorbehaltlich angemessener Datenschutzvorkehrungen an den Käufer übertragen werden.
  • Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Falls Sie uns keine Einwilligung für eine längere Aufbewahrungsfrist erteilen, werden wir Ihre Bewerbungsdaten für 7 Monate nach Benachrichtigung, dass wir Ihnen derzeit keine Position in unserer Organisation anbieten können, speichern.

Alle anderen personenbezogenen Daten werden nicht länger aufbewahrt als notwendig für den Zweck, für den sie erhoben wurden, und für alle anderen zulässigen, kompatiblen Zwecke, einschließlich der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen im Bereich des Arbeitsrechts. Die Aufbewahrungsfristen werden in den Aufbewahrungsplänen der Gruppe dokumentiert, die die jeweils geltenden minimalen Aufbewahrungsfristen gemäß den örtlichen Gesetzen festlegen.

  • Welche Rechte haben Sie?

Die Datenschutzgesetze gewähren Ihnen verschiedene Rechte, und wir verpflichten uns, diesen nachzukommen. Zu diesem Zweck bemühen wir uns, klare und transparente Informationen über Ihre Rechte bereitzustellen und es Ihnen so bequem wie möglich zu machen, diese auszuüben.

Nach der DSGVO stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, darüber informiert zu werden, welche Daten wir über Sie speichern und wie wir diese Daten verarbeiten. Sie können auch eine Kopie der Daten anfordern, die wir über Sie gespeichert haben.

Recht auf Berichtigung

Wenn Sie feststellen, dass gespeicherte Daten nicht korrekt sind, können Sie uns jederzeit um Korrektur

bitten.

Recht auf Löschung

Sie können uns jederzeit auffordern, die Daten, die wir über Sie gespeichert haben, zu löschen. Bitte beachten Sie, dass wir auch dann, wenn Sie von diesem Recht Gebrauch machen, verpflichtet sein können, einige Ihrer Daten aufzubewahren, wenn wir sie im Rahmen unserer gesetzlichen Verpflichtungen verarbeiten.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Wenn Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten angefordert haben, wir jedoch gesetzlich verpflichtet sind, einen Teil davon aufzubewahren, werden wir Ihre Daten in unseren Archiven speichern und sie nur mit Ihrer Zustimmung wieder in unsere operativen Systeme integrieren. In dieser Zeit werden Sie unsere Dienste nicht nutzen können, andernfalls wären wir gezwungen, Ihre Daten erneut zu verarbeiten.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können uns bitten, Ihre personenbezogenen Daten in einem maschinenlesbaren Format an Sie oder an einen anderen Datenverantwortlichen zu übertragen. Beachten Sie jedoch, dass dieses Recht nur für persönliche Daten gilt, die wir im Rahmen eines Vertrags oder mit Ihrer Zustimmung verarbeiten.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen verarbeitet werden, Widerspruch einzulegen. Wenn Sie widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht

Sie können eine Beschwerde über unsere Datenverarbeitung bei der Datenschutzbehörde im EU-Mitgliedsstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder dem Ort, an dem Sie der Meinung sind, dass eine Verletzung der DSGVO stattgefunden hat, einreichen. Im Falle grenzüberschreitender Datenverarbeitung können Sie auch eine Beschwerde bei unserer zuständigen Aufsichtsbehörde in Wien, Österreich, einreichen.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Sie haben das Recht, gegen eine vollautomatisierte Entscheidung (d.h. ohne jeglichen menschlichen Eingriff in den Entscheidungsprozess), die rechtliche Auswirkungen hat oder Sie erheblich betrifft, Einspruch einzulegen.

Zur Ausübung dieser Rechte kontaktieren Sie uns bitte unter taops@deliveryhero.com.

  • Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren, um unsere neuen Verfahren, neuen Technologien und rechtlichen Verpflichtungen zu berücksichtigen. Wir verpflichten uns, Sie über alle Änderungen unserer Datenschutzpraktiken auf dem Laufenden zu halten, daher empfehlen wir Ihnen, diese Datenschutzerklärung regelmäßig zu lesen, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Stand: Dezember, 2023

Search

Browse Jobs